6 Tipps die helfen, dem Rentenalter gelassen zu begegnen

1. Gefühle zulassen

Lassen sie ruhig ambivalente Gefühle zu und bleiben Sie offen für den neuen Lebensabschnitt. Wie bei jedem neuen Übergang gibt es Ungewissheiten und Ängste aber auch Freude und Neugierde. Lassen Sie sich von Ihren Gefühlen ein wenig beflügeln und probieren Sie einmal etwas Neues aus. Haben Sie schoneimal online Fotos Ihrer Familie angeschaut oder Ihr Lieblingslied gegoogelt?

2. Ressourcen finden
Betrachten Sie Ihr bisheriges Leben uns seien Sie stolz auf alles, was Sie bereits geschafft und geleistet haben. Diese Ressourcen können Sie nun erfolgreich nutzen.

3. Gelassenheit üben

Der neue Tagesrhythmus muss erst einmal akzeptiert werden, wenn der berufliche Alltag auf einmal wegfällt.

4. Rollenbilder hinterfragen

Hinterfragen Sie kritisch bestehende Rollenbilder. Der Ruhestand ist kein Abstellgleis und Rentner keine alten Tattergreise. Nutzen Sie Ihre Zeit individuell, gestalten Sie aktiv Ihren neuen Lebensabschnitt. Es gibt tolle online Reisanbieter

5. Ziele definieren

Die neue Freizeit bietet viele Möglichkeiten sein Leben aktiv zu gestalten. Machen Sie etwas, wofür Sie vorher nie die Zeit gefunden haben.

6. Kontakte pflegen

Familie, Freunde und Bekannte sind wichtig. Bleiben Sie vernetzt (Nicht als letzten Punkt, sondern früher wichtige Punkte einfügen).

Senioren starten gelassen in den Ruhestand und holen endlich nach, wofür die Zeit im Berufsleben zu kurz gekommen ist. CENIOR gibt Starthilfe im neuen Lebensabschnitt und ist ein kompetenter Begleiter, um stets vernetzt zu bleiben.

technology, age and people concept - happy senior woman with tablet pc computer at home